Beziehungscoaching

Beziehungscoaching (für Einzelpersonen)

Neue Impulse für Ihre Beziehungen

„Ich hab mich abgemüht mit Menschen – Ich hab versucht sie zu verstehen“ – dieses Zitat von Peter Licht trifft den Nagel auf den Kopf: Immer wieder gelangen wir in Situationen, in denen uns das Gefühl beschleicht, das Gegenüber nicht zu erreichen; dass man in unterschiedlichen Universen lebt.

Was eigentlich völlig normal ist – wir alle sind schließlich Individuen mit eigenen Wahrnehmungen, Werten, Normen, Bedürfnissen und Einstellungenwird dann problematisch, wenn dies zu wiederkehrenden Konflikten führt. Sei es mit dem Partner oder der Partnerin, innerhalb der Familie, mit Kollegen und Kolleginnen, oder mit Vorgesetzten.

Nach meinem Verständnis betrachte ich Beziehungen nicht isoliert, sondern als Teil eines größeren Ganzen. Wir alle beeinflussen uns gegenseitig. Ich mache mich mit Ihnen gemeinsam auf den Weg, die Dynamik Ihrer Beziehungen besser zu verstehen, um Sie zu befähigen, besser mit Ihren zwischenmenschlichen Problemen umzugehen. Ziel ist es, dass Sie sich innerhalb Ihrer Beziehungen weiter entwickeln können, um die Schritte zu gehen, die zu einer positiven Veränderung führen.

Ziel eines Beziehungscoachings kann auch sein, dass Sie mit sich selbst gut in Beziehung sind. Dazu kann es nötig sein, einen Blick auf die eigene Lebensgeschichte und Herkunftsfamilie zu werfen und die unbewussten Aufträge, Werte, Normen, und tiefsitzenden Ängste und Sehnsüchte einmal auf den Prüfstand zu stellen.

Mögliche Themen:

  • (Wiederkehrende) Konflikte, Streit
  • Stagnation in der Partnerschaft
  • Konflikthafte Beziehungen (beruflich wie privat)
  • Sich nicht gesehen und wertgeschätzt fühlen
  • Mobbing
  • Kein gutes Gespür bei der Partnerwahl
  • Trennung und Scheidung
  • Einsamkeit
  • Schwierige und belastende Themen aus der Kindheit
  • Unsicheres Bindungsverhalten
  • Umgang mit Hochsensibilität und Hochbegabung
  • Umgang mit ADS und ADHS
  • Nicht gelebte oder unerfüllte Sexualität
  • u.v.m.

Methoden

Mehr zu systemisch-integrativer Paartherapie

Mehr zu Sexualtherapie

Mehr zu Ego-State-Therapie

Mehr zu Hypnotherapie

Mehr zu Bindungsorientierter Therapie

Mehr zu Emotionsfokussierter Therapie

Mehr zu Das Zürcher Ressourcenmodell

Vertraulichkeit und Verschwiegenheit

Ich bin gemäß § 203 StGB rechtlich zur Verschwiegenheit verpflichtet und behandele Ihre Informationen und Daten selbstverständlich mit höchster Vertraulichkeit.

Ich teile mir dir Räumlichkeiten mit anderen Therapeuten, Therapeutinnen, Beratern und Beraterinnen und Dienstleistern. Die Beschilderung lässt nicht erkennen, dass es sich um eine Praxis für Paar- und Sexualtherapie handelt.

Um die Vertraulichkeit zu gewährleisten, plane ich ausreichende Pausen zwischen den einzelnen Gesprächsterminen.

Qualitätssicherung

Um einen qualitativ hohen Standart zu gewährleisten, lasse ich meine Arbeit regelmäßig professionell überprüfen, wie es in medizinisch-psychologischen Berufen üblich ist. In solchen so genannten Supervisionen werden Fälle anonymisiert einem Fachkollegenkreis vorgestellt und reflektiert. Somit unterliegt meine Arbeit einer regelmäßigen Fachaufsicht und Kontrolle.

Termine & Kosten

Die Kosten für Paartherapie werden leider nicht von den Krankenkassen übernommen. Ich behandele daher ausschließlich Selbstzahler, was für Sie den Vorteil bringt, dass ich Ihnen relativ kurzfristig Termine anbieten kann, da keine langwierigen Kostenerstattungsanträge gestellt werden müssen.

Erstgespräch

Sie vereinbaren mit mir zunächst ein unverbindliches Erstgespräch. Im Anschluss entscheiden Sie, ob und wie Sie mit mir längerfristig zusammenarbeiten und ob Sie weitere Sitzungen vereinbaren möchten.

Das Erstgespräch dient zum einem dazu, dass Sie mich und meine Arbeitsweise kennen lernen. Der Schwerpunkt der Sitzung wird allerdings für mich sein, gemeinsam mit Ihnen einen tieferen Einblick in Ihre Problematik zu bekommen, etwaige Fallstricke zu entdecken und zu erarbeiten, woran Sie gemeinsam arbeiten möchten, um erste Lösungswege zu entwickeln.  Im Anschluss an die Sitzung entscheiden Sie, ob Sie mit mir in einen längeren Therapieprozess einsteigen möchten. 

Weitere Sitzungen

Einzelsitzungen dauern je nach Absprache 60 oder 90 Minuten. Paartherapeutische Sitzungen dauern generell 90 Minuten. Die Sitzungen finden je nach Vereinbarung alle 3-6 Wochen statt. Ausnahmen können bei Phasen akuter Krise bestehen, wenn ein kürzerer Zeitraum zwischen den Gesprächen sinnvoll erscheint.

Einzelsitzungen kosten 120,- Euro pro Zeitstunde (60 Minuten).
Paartherapeutische Sitzungen kosten 180,- Euro für 1,5 Stunden (90 Minuten).
Alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer.

Nach oben scrollen